weitere Absicherungen

6.12.2011 von admin.

Die im letzten Beitrag beschriebenen Absicherungen bei Indus und Accell Group haben kurz nach der Ordererteilung gegriffen. Gestern habe ich noch bei e.on eine Absicherung für ca. ein Viertel meiner Aktien eingezogen und die hat gleich heute Morgen gegriffen. Nachdem der Markt sich letzte Woche so schön erholt hat, sehe ich die aktuellen Kurse eher als Kurse zum absichern, denn ich werde mittelfristig insbesondere was den Euro angeht immer skeptischer. Deshalb habe ich heute alle meine Aktien von Bolsas Y Mercados (BME) und weitere noch nicht besprochene Werte mit stop loss Kursen abgesichert.

BME hat sich eigentlich gar nicht schlecht entwickelt. In den ersten 9 Monaten konnte das Ergebnis im Vergleich zu 2010 etwas gesteigert werden. KGV und Dividendenrendite sind weiter sehr attraktiv. Unter gesamtwirtschaftlich ruhigeren Umständen würde ich eher kaufen als verkaufen. Unter den gegebenen Umständen sichere die Aktie ab, weil hier mit einem kleinen Gewinn und inkl. Dividende mit einer ansehnlichen Rendite aussteigen kann. Bei France Telecom z.B. scheue ich mich noch etwas, da mir der Kurs da eigentlich schon zu niedrig ist, was aber natürlich nicht heißt, dass es nicht noch tiefer gehen kann. Könnte einer der nächsten Werte sein, den ich absichere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.