Awilco LNG – vorläufige Zahlen für 2012

aktueller Kurs: 15,50 NOK

Awilco LNG, das auf Flüssiggastanker spezialisierte Unternehmen, hat gestern vorläufige Zahlen für 2012 vorgelegt. Im Quartalsvergleich haben sich die Zahlen etwas verbessert. Da Awilco LNG erst im Laufe des Jahres 2011 gegründet wurde, macht ein Jahresvergleich in meinen Augen wenig Sinn.

Der Umsatz konnte im 4. Quartal im Vergleich zum 3. um rund 10% und das EBITDA sogar um rund 25% gesteigert werden. Zurückzuführen ist das in erster Linie auf einen neuen Chartervertrag mit Petrobras, der im November 2012 begann. Für das erste  Quartal 2013 sehen die Aussichten allerdings schon wieder schlechter aus, denn bei der WilEnergy lief Mitte Februar der Chartervertrag aus, so dass aktuell zwei von drei Schiffen ohne Beschäftigung sind.

Die Auslieferung der beiden bestellten Neubauten wird nach wie vor für August und November  2013 erwartet. Weiterhin liegen auch für die beiden Neubauten keine Charterverträge vor. Ohne Charterverträge wird das Unternehmen wiederum kaum die Darlehen bekommen, die noch gesucht werden, um 60% bis 70% des Kaufpreises zu finanzieren. Die bisherigen Anzahlungen erfolgten mit Eigenkapital, aber diese Mittel sind praktisch erschöpft.

FAZIT

Die geringe Beschäftigung der Schiffe und die ungesicherte Finanzierung sind für mich weiterhin Gründe abzuwarten. Ernsthafte Gedanken über den Kurs, den ich zahlen würde, mache ich mir erst, wenn die diese große Blöcke aus dem Weg geräumt sind.

Ein Gedanke zu „Awilco LNG – vorläufige Zahlen für 2012

  1. Value Mario Artikelautor

    Kleine Ergänzung noch zu Awilco LNG. Ich habe gerade bei Llodyd’s List Intelligence gesehen, dass von 349 LNG Tankern derzeit nur 4 ohne Beschäftigung sind. Davon zwei von Awilco LNG. Das spricht irgendwie nicht für das Unternehmen. Das Orderbook beinhaltet weitere 98 Schiffe und jemand von Lloyd’s List hat in einer Präsenation prognostiziert, dass die Nachfrage erst 2018 soweit gestiegen sein wird, um alle diese Schiffe zu benötigen. Kann man hier lesen, die Präsentation selbst habe ich leider nicht gefunden:
    http://www.bloomberg.com/news/2013-02-27/lng-rates-seen-sliding-as-cargoes-lag-fleet-through-2016.html

    Ich hatte da bisher günstigere Relationen im Kopf. Bei LNG scheint für mich noch mehr Reseach notwendig zu sein bevor das Sinn macht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.