Seaspan Corporation – Containerschiffe Quick Check

ISIN: MHY756381098

aktueller Kurs: 22,79 USD

Ich suche im Schiffsbereich immer noch günstig bewertete Unternehmen mit Containerschiffen. Massengutfrachter habe ich ja schon im Depot, aber Containerschiffe stellen sich als wesentlich schwieriger heraus. Das scheint mir daran zu liegen, dass diese Schiffe häufig längerfristig an große Reeder verchartert werden. Das führt für längere Zeit trotz der Krise zu einem hohen Cash Flow und der Möglichkeit Dividenden aufrecht zu erhalten. Die hohen Dividendenrenditen stützen dann den Kurs.

Seaspan ein Unternehmen mit einer Containerschiffsflotte von 69 Schiffen könnte mit einer aktuellen Dividendenrendite von 5,5% wieder so ein Fall sein. Deshalb habe ich direkt mit der Bewertung der Flotte begonnen, um im Zweifel nicht zu viel Zeit mit der restlichen Recherche zu verlieren. Das Ergebnis war wie befürchtet, aber ich fasse es trotzdem kurz zusammen.

Seaspan Flotte

Die Flotte besteht aus 20 sehr großen Schiffen mit 8.500 bis 13.100 TEU. Diese überwiegend sehr neuen Schiffe machen mehr als die Hälfte der Kapazität der Flotte aus. Auch der ganz überwiegende Teil der kleineren Schiffe ist jünger als 10 Jahre. Gerade die großen, neuen Schiffe befinden sich noch in sehr lange laufenden Charterverträgen mit Laufzeiten bis 2019-2024. Bei den kleineren Schiffen sind langfristige Verträge die Ausnahme. Einige befinden sich in mittelfristigen Verträgen und einige in kurzfristigen.

Seaspan Flottenbewertung

Seaspan Bewertung

Bei der Bewertung der Flotte bin ich nach dem für mich inzwischen üblichen Schema vorgegangen. Das bedeutet, dass ich die Flotte mit dem indikativen Wert von VesselsValue.com bewertet habe. Um den möglichen zusätzlichen Wert der Charterverträge zu bewerten, habe ich wieder die Differenz der bestehenden Verträge und der Marktraten gebildet und mit 5% p.a. diskontiert. Die Marktraten basieren auf Marktberichten aus dem Internet. Diese beinhalten allerdings keine Charterraten für die ganz großen Schiffe, außerdem sind diese Schiffe zum Teil erst 2012 ausgeliefert worden. Deshalb habe ich vorsichtigerweise hier keinen Mehrwert unterstellt.

Auf dieser Basis hat das Unternehmen ein negatives Eigenkapital. Die Börsenkapitalisierung liegt hingegen sogar etwas über dem Buchwert.

FAZIT

Für mich ist Seaspan kein Kauf, obwohl ich mehrere Gründe sehe warum meine Bewertung zu niedrig sein könnte:

1) die Hälfte der Tonnage besteht aus sehr effizienten, sehr großen Schiffen. Es könnte gut sein, dass hier der pauschale Wert von VesselsValue.com zu niedrig ist.

2) für die großen Schiffe konnte ich keine Marktcharterraten finden. Es könnte gut sein, dass die doch einen impliziten Wert haben.

3) die teilweise sehr langen Laufzeiten erlauben es davon auszugehen, dass die Charterraten nach Ablauf der bestehenden Verträge nicht mehr auf dem heutigen Krisenniveau sein werden und so die Bewertung der Flotte auch nicht auf dem Krisenniveau erfolgen muss.

Ich bleibe aber trotzdem bei meinem Urteil, da ich diese Faktoren nicht mit unabhängigen Fakten stützen kann. Der dritte Punkt konnte zwar richtig sein, widerspricht aber meinem Ziel zu heutigen Preisen zu investieren um selber davon zu profitieren, dass die Schiffspreise nicht dauerhaft so niedrig bleiben werden. Deshalb bleibe ich lieber auf der sicheren Seite und schaue mir lieber weitere Unternehmen an.

3 Gedanken zu „Seaspan Corporation – Containerschiffe Quick Check

  1. Stefan

    Bitte mehr davon! Finde deine Gedankengänge sehr interessant. Lese gerade das von dir mal vorgestellte Buch „Maritime Economics“ und finde das Thema recht spannend.

    Wobei ich sagen muss, dass mich die Schifffahrtbranche immer mehr abschreckt, je mehr ich darüber lerne. Gnadenloser Wettbewerb, fast keine möglichen Wettbewerbsvorteile und schwer vorhersagbare Preisentwicklungen ziehen mich nicht gerade an. Aber trotz allem, es gibt wahrscheinlich in jedem Bereich profitable Investments.

    Antworten
  2. Value Mario Artikelautor

    Danke für das Lob :-) Das motiviert an dem Thema dran zu bleiben, denn die vielen Unternehmen, die trotz Krise nicht günstig bewertet sind, bremsen den Elan immer weitere zu analysieren.

    Trotzdem bleibe ich bei meiner Ansicht, dass es hier Value Gelegenheiten geben muss. Wettbewerbsvorteile gibt es in der Tat kaum. Dafür gefällt mir, dass man sich sehr gut über den Markt und seine Zyklen informieren kann. Natürlich kann man die Entwicklungen nicht genau vorhersagen, aber meiner Meinung nach kann man trotzdem grobe Trends erkennen/vorhersehen, die für ordentliche Renditen ausreichen sollten.

    Antworten
  3. Pingback: Seaspan - Quick Check der weltgrößten Containerschiffsflotte | Value Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.