Double Hull Tankers – Neubewertung nach vielen Veränderungen

aktueller Kurs: 7,32 USD

Seit ich das letzte Mal hier: http://value-shares.de/2013/08/09/double-hull-tankers-ergebnisse-q2-kleines-update/ etwas über die Bewertung von Double Hull Tankers geschrieben habe, hat sich eine Menge getan. Der Kurs hat sich von dem damaligen Niveau fast verdoppelt und dank dieses Anstiegs sowie einer massiven Kapitalerhöhung hat sich die Börsenkapitalisierung verachtfacht. Das Unternehmen hat das zusätzliche Kapital genutzt um neue Schiffe zu bestellen. Grund genug die Bewertung des Unternehmens mal wieder zu checken.

Flottenbewertung

Die Werte von Tankern haben sich seit der zweiten Jahreshälfte 2013 erholt, bei den großen VLCC sogar deutlich. Laut RS Platou ist z.B. der Wert von 5 Jahre alten Schiffen von etwas über USD 50 Mio. auf USD 75 Mio. gestiegen. DHT hat derzeit eine Flotte von 6 VLCC, 2 Suezmax und 2 Aframax Tankern. Hinzu kommen 6 weitere VLCC Bestellungen. VesselsValue.com bewertet die existierende Flotte mit rund USD 335 Mio. und damit unter dem Buchwert von USD 357 Mio. Um mich nicht nur auf VesselsValue.com zu verlassen, habe ich außerdem noch die allgemeinen Angaben im Marktreport von RS Platou auf die Flotte von DHT angepasst. Auf die Art komme ich auf einen Wert von USD 343 Mio. Die Neubauten habe ich mangels besserer Erkenntnisse mit dem Nominalwert angesetzt.

Aktienbewertung

Auf Basis von der Flottenbewertung durch VesselsValue.com, den nominalen Anzahlungen für die Neubauten sowie dem Umlaufvermögen abzüglich aller Verbindlichkeiten ergibt sich eine Eigenkapitalbewertung von USD 475 Mio. Die Börsenkapitalisierung beträgt im Vergleich USD 508 Mio. Mithin ist aus dem früheren Sicherheitsabschlag ein Aufschlag von rund 7% geworden. Das ist immer noch in der Unsicherheitsspanne einer jeden Bewertung, zeigt aber schon, dass der Markt vergleichsweise optimistischer geworden ist. Die Aktie von DHT hat quasi jetzt nur noch mit dem Tankermarkt im Ganzen Potential und nicht mehr aus der Bewertung der Flotte auf dem heutigen Preisniveau.

FAZIT

Schiffe sind für mich schon wieder kein so klarer Kauf mehr wie noch vor einem Jahr. Zum einen haben sich gerade die Tankerwerte schon signifikant erholt und zum anderen bestellen Investoren schon wieder vermehrt Schiffe. Diese Investoren sind häufig keine traditionellen Schiffseigner sondern Private Equity Investoren. Die sehen also wie ich eine unterbewertete Asset Klasse. Der Unterschied ist nur, dass meine kleinen Aktieninvestments den Markt nicht beeinflussen, während die PE Investoren über so viel Kapital verfügen, dass sie ungewollt die Erholung durch ihre Bestellungen kaputt machen könnten.
Kurz- bis mittelfristig wird es spannend sein zu beobachten, ob die Erholungen weitergeht oder der Markt schon wieder in eine verstärkte Krise übergeht. Langfristig betrachtet besteht einerseits noch eine Menge Potential, aber andererseits besteht das Risiko, dass zu viele optimistische Investoren für das nächste Überangebot an Schiffen sorgen. Mit Aktien von DHT ist man dieser Chance / Risiko Situation besonders ausgesetzt, denn das Management ist in einen Expansionsmodus übergangen. Neben den bereits bestellten Schiffen, will man weiter zukaufen oder bestellen. Steigt der Markt macht das Management alles richtig, kommt die Krise allerdings zurück, könnte es für DHT umso schwieriger werden.
Wer, wie ich, letztes Jahr günstig eingestiegen ist und bisher noch keine Gewinne mitgenommen hat, sollte meiner Meinung nach ruhig mal darüber nachdenken. Meine Position an DHT Aktien war nie besonders groß, deshalb belasse ich es erst mal bei der letzten Gewinnmitnahme aus dem Januar. Ich werden den Markt weiter intensiv verfolgen und bin gespannt was meine nächste Aktion sein wird. Es könnte ein Kauf sein, wenn der Aktienmarkt im Vergleich zum Schiffsmarkt wieder pessimistischer wird oder ein weiterer Verkauf, wenn die Aktienkurse im Verhältnis zu den Schiffswerten weiter steigen.

3 Gedanken zu „Double Hull Tankers – Neubewertung nach vielen Veränderungen

  1. Bijan Kholghi

    Danke für die Einschätzung. Dieses Marktsegment beschäftigt mich nun schon eine ganze Weile. Leider gehöre ich nicht zu den Glücklichen, die bereits letztes Jahr zu günstigen Konditionen eingestiegen sind :-) Da die Bewertung eher verhalten ausfällt werde ich wohl die Entwicklung auch noch im Auge behalten, bevor ich mich doch zu einem Kauf entschließe.

    Antworten
  2. Pingback: Double Hull Tankers – Neubewertung nach vielen Veränderungen | temp6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.