Gewinnmitnahme bei Microsoft und Double Hull Tankers

Microsoft: 47,20 USD

DHT Holdings: 8,55 USD

Nach dem miesen Start am Montag sind die Märkte nun plötzlich wieder gut drauf. Ich habe die gestiegenen Kurse genutzt, um bei Microsoft und DHT noch mal Gewinne mitzunehmen.

Microsoft

Microsoft habe ich ehrlich gesagt, in letzter Zeit gar nicht mehr so intensiv verfolgt. Als ich im April 2011 (http://value-shares.de/2013/01/15/microsoft/) eingestiegen bin, lag der Kurs bei USD 26 und das KGV um die 10, was mir damals als viel zu gering erschien. Mit dieser Einschätzung lag ich goldrichtig, denn der Kurs ist inzwischen um mehr als 80% gestiegen. Obwohl die Geschäftsentwicklung nicht schlecht war, ist das fast ausschließlich auf die gestiegene Bewertung zurückzuführen. Heute liegt das KGV bei 17,6 und damit in einem Bereich, in dem ich mir die wenigsten Werte überhaupt näher anschaue. Mangels Alternativen mag ich nicht komplett aussteigen, aber ich habe den jüngsten Anstieg genutzt, um eine weitere Tranche zu verkaufen, so dass ich meinen ursprünglichen Einsatz jetzt wieder komplett raus habe und nur noch die Gewinne weiterlaufen lassen kann.

Double Hull Tankers

DHT ist in dieser Woche um rund 18% gestiegen. Auslöser hierfür sind neben der guten Stimmung an den Aktienmärkten positive Faktoren für Tanker.

Bei Tankern besteht derzeit das geringste Überangebot an Schiffen, weil hier im Vergleich weniger neue Schiffe auf den Markt drängen. Außerdem verlängern sich einige Handelsrouten, weil die USA weniger importieren und afrikanisches Öl stattdessen vermehrt nach Asien exportiert wird. Zu dieser im Vergleich zu den anderen Schiffssegmenten positiven Ausgangslage kommt jetzt noch der extreme Ölpreisverfall hinzu. Der könnte zum einen die Nachfrage ankurbeln, aber zusätzlich gibt es auch schon einen kurzfristigen Effekt. Es werden, wie schon in der Krise 2008/2009, Tanker gechartert, um sie als schwimmende Öllager zu verwenden. Einige Ölkonzerne und große Ölhändler glauben offensichtlich nicht daran, dass die Preise lange unten bleiben werden und halten das Öl lieber zurück. Öl in einem Tanker zu lagern ist natürlich ganz schön teuer und wir werden sehen, ob diese Player mit ihrer Einschätzung richtig liegen, dass die Preise sich bald wieder erholen.

Da ich das nicht gut beurteilen kann, bin ich lieber vorsichtig und habe auch bei DHT eine weitere Tranche verkauft. Bei DHT habe ich meinen Einsatz noch nicht ganz wieder aus, aber ich bin kurz davor, trotzdem ist die Position immer noch in etwa genauso groß wie am Anfang. Kein schlechter Zwischenstand für ein Investment aus dem Juli 2013.

Ein Gedanke zu „Gewinnmitnahme bei Microsoft und Double Hull Tankers

  1. Pingback: Microsoft- Gewinnmitnahme nach 10% KurssprungValue Shares | Value Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.