Aktienuniversum

Ich bin unabhängig und kann deshalb natürlich grundsätzlich in alle Unternehmen investieren. Allerdings verlasse ich mich bei der Suche nach Value Aktien immer weniger nur auf die relativ einfache Ermittlung von Kennzahlen. Stattdessen versuche ich mich im Detail einzulesen und möglichst eindeutig zu verstehen, wo meine Meinung vom Markt abweicht. Das kostet Zeit und nebenbei kann man das nicht für sehr viele Unternehmen leisten. Mit gelegentlichen Ausnahmen konzentriere ich mich deshalb auf Sachwertaktien, also z.B. Unternehmen die Immobilien, Schiffe oder Flugzeuge vermieten. Rohstoffförderer fallen für mich auch unter Sachwerte, sind aber ohne Profi Wissen schwerer zu verstehen. Vielleicht liegt es auch nur daran, dass ich in den erstgenannten Bereichen Profi Wissen habe, denn in diesen Bereichen bewege ich mich auch beruflich.

Wie mein persönliches Aktienuniversum derzeit aussieht, habe ich unten aufgelistet. Mir soll die Liste helfen Disziplin zu wahren. Die Liste der intensiv verfolgten soll 10 nicht übersteigen und die Liste insgesamt soll nicht länger als 30 werden. Gleichzeitig soll die Liste den Besuchern des Blogs eine Idee geben, über welche Unternehmen sie regelmäßigere Infos erwarten können. Hinzu kommen dann immer wieder Artikel über neue Werte. Diese kommen entweder neu auf die Liste oder tauchen nie wieder auf, weil ich zu einem negativen Ergebnis gekommen bin und sie nicht weiter verfolge.

Value-Shares Aktienuniversum

intensiv verfolgte Unternehmen im Portfolio

  1. Double Hull Tankers
  2. Aercap
  3. Transocean (Anleihe)
  4. Ensco (Anleihe)
  5. VW (Hybridanleihe)
  6. Bolloré
  7. CMI Ltd.
  8. Euronav
  9. Noble Corp (Anleihe)
  10. Teekay LNG (preferred shares)
  11. Corridor Resources

intensiv verfolgte Unternehmen auf der Watchlist

12. Diana Shipping
13. Maersk
14. Songa Bulk

gelegentlich verfolgte Unternehmen im Portfolio

15. OMV (Hybridanleihe)
16. Opap
17. Deutsche Telekom
18. Microsoft
19. Indus Holding
20. Suntec Reit
21. Folli Follie

gelegentlich verfolgte Unternehmen auf der Watchlist

22. Aircastle
23. Air Lease
24. Fly Leasing
25. Farmland Partners
26. Oaktree
27. Ardmore Shipping
28. Dream Global Reit

selten verfolgte Unternehmen im Portfolio

29. BP
30. ConocoPhillips
31. Deutsche Bank
32. Exxon Mobil
33. Shell
34. Statoil

Intensiv verfolgen bedeutet für mich jeden Quartalsbericht zu lesen und auch ansonsten regelmäßig nach Neuigkeiten des Unternehmens und des Sektors zu suchen. Bei den gelegentlich verfolgten Unternehmen reagiere ich auf ungewöhnliche Kursausschläge und lese mindestens einen Bericht pro Jahr.

Die selten verfolgten Werte stammen überwiegend aus der Zeit vor der Abgeltungssteuer. Bei diesen Werten verfolge ich die News, es kann aber vorkommen, dass ich in einem Jahr keinen einzigen Bericht lese.

8 Gedanken zu „Aktienuniversum

  1. Axel

    Ich bin auch immer auf der suche nach Value werten und bin auf die Awilco Drilling PLC (WKN: A1JEML) aufmerksam geworden . Das Papier hat ein KGV von 5,2 und eine Dividendenrendite von knapp 15 % , das das Unternehmen nur 2 Plattformen hat ist das Risiko natürlich sehr hoch . Wie ist deine Meinung zu dem Unternehmen ?

    Antworten
    1. Value Mario Artikelautor

      Dazu muss ich erstmal passen, habe ich mir noch nicht näher angeschaut. Allerdings erhärtet diese Bewertung den Eindruck, dass der Markt insgesamt nicht gerade steigende Ölpreise und damit doch keinen boom im offshore Ölgeschäft erwartet. Ich denke, dass die drilling rig Anbieter hierunter noch mehr leiden würden, denn die acccomodation rigs werden auch bei der außerbetriebnahme von Ölfeldern gebraucht, während drilling nur am Anfang eines Ölfelds steht.

      Antworten
  2. Axel

    Mittlerweile ist es März und die Zahlen der Awilco Drilling waren im Rahmen der Erwartung , wichtig zu erwähnen ist das die Q Dividende mit 1,10$ stabil bleibt .

    Antworten
  3. Reiss.Michael

    Hallo Herr Brünjes,

    ich habe ihre berufliche Veränderung bei Xing mitbekommen.
    Leider fehlt mir noch ein zündender Gedanke einer möglichen Zusammenarbeit :-)

    Vieleicht lässt sich trotzdem mal ein Termin ins Auge fassen…

    Sind Sie hier mal im Münchner Raum ( Nürnberg, Würzburg) oder auf einer Messe?

    LG

    Michael Reiß

    Antworten
  4. Lasse Kehrhahn

    Hallo Herr Brünjes,
    vielen Dank für den tollen Blog. Haben Sie eine aktuelle Einschätzung zur Deutschen Bank?
    Ich freue mich über Ihre Meinung.

    Viele Grüße

    Lasse

    Antworten
    1. Value Mario Artikelautor

      Hallo Herr Kehrhahn,

      danke für das Lob. Zur Deutsche Bank habe ich leider auch keine fundierte Einschätzung. Mein Bestand ist noch aus der Zeit vor der Abgeltungssteuer, deshalb hänge ich etwas daran in Kombination mit dem Gefühl, dass es der Bank früher oder später gelingen sollte wieder in die Spur zu finden. Auch Mangels guter Alternativen scheue ich mich deshalb jetzt Verluste zu realisieren. Im Laufe der Jahre bin ich allerdings immer mehr zu der Erkenntnis gekommen, dass man die Bilanz einer Bank als Außenstehender im Grunde nicht vernünftig analysieren kann. Macht eine Bank eher konservative oder aggressive Geschäfte? Als Außenstehnder kann man das den Zahlen nicht entnehmen, denn auch aggressive Geschäfte sehen am Anfang profitbel aus. Dann kann es irgendwann schlagartig zu Wertberichtigungen, Verlusten oder Klagen kommen. Banken sind deshalb für mich kein Hauptfokus mehr.

      Antworten
  5. Lasse Kehrhahn

    Hallo Herr Brünjes,

    vielen Dank für die letzte Antwort.
    Meine heutige Frage bezieht sich auf die gerade platzierte Wandelanleihe der DRAG (Aktueller Aktienkurs: 23,7€). Zuvor hatte ein Leser schon einmal nach Ihrer Meinung bezüglich der DRAG gefragt, daher weiß ich, dass Sie diese nicht wirklich auf dem Schirm haben. Meine Frage ist auch eher allgemeiner gehalten, da ich als Hobbyinvestor mich mit (Wandel-)Anleihen bisher nicht befasst habe.

    In der DGAP lese ich:

    3,625% p.a. verzinst
    Laufzeit 5 Jahre
    Der anfängliche Wandlungspreis beträgt 28,00 EUR

    Was genau bedeutet „anfänglich“, also wie verändert sich dieser Preis?
    Auf welche Risiken muss ich bei Wandelanleihen besonders achten?
    Wie kann ich nun bewerten, wann sich die 3,625% p.a. lohnen, sprich mehr Rendite bringen als die Aktie durch Kursgewinn (bis 28€) + Dividende, angenommen der Aktienkurs wird über 28€ sein?

    Ich hoffe meine Fragen sind verständlich gestellt und bedanke mich im Voraus.

    Beste Grüße

    Lasse

    Antworten
    1. Value Mario Artikelautor

      Hallo Herr Kehrhahn,

      ich habe die DRAG in der Tat nicht laufend dem Schirm, aber immer wenn ich doch mal oberflächlich hinschaue, bin ich nicht besonders beindruckt.

      Ich würde nie eine Anleihe kaufen, von der ich nicht die Anleihebedingungen gelesen habe. Um hier zu antworten, wollte ich die Anleihebedingungen der DRAG Wandelanleihe zumindest grob durchgehen, allerdings habe ich sie auf der Internetseite der DRAG nicht gefunden. Deshalb kann ich nur ein wenig spekulieren:

      Der Wandlungspreis dürfte angepasst werden, wenn es zu Kapitalmaßnahmen wie z.B. einem Aktien Split kommt. Ich bin mir nicht sicher, ob auch gezahlte Dividenden zu einer Anpassung führen, dass wollte ich in den Bedingungen nachlesen, die ich aber nicht gefunden habe.

      Spezielle Risiken von Wandelanleihen fallen mir gerade keine ein. Sie haben halt eine niedrigere laufende Verzinsung als klassiche Anleihen. In diesem Fall signalisiert die immer noch recht hohe Verzinsung von 3,625% ein entsprechend hohes Ausfallrisiko.

      Laut comdirect liegt die Dividendenrendite der DRAG bei 3,57%. Da das mehr oder weniger exakt der Verzinsung der Wandelanleihe entspricht, rechnet sich diese nur dann besser, wenn der Kurs der Aktie über die Laufzeit sinkt. Der Hauptvorteil der Wandelanleihe liegt aber nicht in einer höheren Rendite, sondern in einer höheren Sicherheit. Die Zinsen können nicht so leicht ausfallen wie die Dividende und so lange die Liquidität gegeben ist, erfolgt die Rückzahlung zu mindestens 100%. Die Wahl sollte also auf die Wandelanleihe fallen, wenn man nur vorsichtig optimistisch ist.

      Ich hoffe das hilft ein bisschen weiter, aber bitte, wie immer, eine Investitionsentscheidung nicht nur hierauf stützen!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.