Archiv der Kategorie: Luftfahrt

Aercap – Update zu Q2 2019

aktueller Kurs: 51,32

Aercap hat letzte Woche wieder sehr gute Zahlen vorgelegt. Das wurde von den Analysten in dieser Höhe nicht erwartet und deshalb hat der Kurs an der Börse kurzfristig einen Sprung auf über 55 USD gemacht.

Letzte Woche war ich im Urlaub und inzwischen hat der Kurs die Gewinne im Zuge der allgemeinen Abwärtsbewegung schon wieder abgegeben. Normalerweise hätte ich jetzt wahrscheinlich kein Update mehr geschrieben, aber da es eine Leser Nachfrage gab, hier meine kurzen Gedanken zu den Q2 Zahlen:

Weiterlesen

Aercap Nachkauf

aktueller Kurs: 42,23 USD

Grundsätzlich kaufe ich Aktien gerne mit einem deutlichen Abschlag auf den inneren Wert. Bei Aercap bin ich in der Vergangenheit allerdings schon gut gefahren, wenn ich die Aktie mal zu dem von mir errechneten Wert bekommen habe. Der folgende Chart zeigt, dass ich damit trotz der fehlenden margin of safety in dem Zeitraum in dem ich hier schon über Aercap schreibe, gute gefahren bin. Ich habe dabei nicht immer die gleiche Anzahl von Aktien gehalten, sondern je nach Börsenkurs im Vergleich zu meiner Bewertung ge- und verkauft.

Quelle comdirect

Den jüngsten Kursverfall ganz rechts, kann mit im Chart des letzten Monats noch besser erkennen:

Quelle comdirect

Ist es jetzt wieder Zeit einzukaufen?

weiterlesen

Air Lease – Flugzeugleasing Anleihe 2022

ISIN: US00912XAW48

aktuelle Rendite: 3,6%

Wie viele wahrscheinlich schon gelesen haben, bin ich früher selber im Flugzeugleasing tätig gewesen und war deshalb bisher der Meinung, dass ich in Aktien und nicht „nur“ in Anleihen investieren sollte. Andererseits plagt mich für die Börse und die Wirtschaft im Allgemeinen derzeit (mal wieder) das Gefühl, dass der allgemeine, ruhige Aufschwung nicht ewig weitergehen kann. Gerade auch in der Luftfahrt könnte der jahrzehntelange Trend überproportionalen Wachstums im Vergleich zu allgemeinen Wirtschaft irgendwann auch mal zum erliegen kommen.

Quelle: Air Lease Equity Presentation 2018 Q2

Im Zusammenhang mit der Luftfahrt wird in den Medien immer viel von Öl/Kerosin Preisen und Billigflieger Konzepten mit niedrigen Gehältern und schlechten Arbeitsbedingungen gesprochen. Viel zu wenig werden aber meiner Meinung nach die Zinsen beachtet. Die Kapitalkosten für die Flugzeuge sind eine der größten Kostenpositionen einer Fluggesellschaft, egal ob sie die Flugzeuge nun auf der Bilanz hat oder nicht. Über Jahrzehnte sind die Zinsen gesunken und haben so stark zu immer niedrigeren Ticketpreisen beigetragen und niedrigere Ticketpreise haben wiederum die Nachfrage befeuert. Wie wird die Luftfahrt aussehen, wenn sich der langfristige Zinstrend umdreht und gleichzeitig die Produktionskapazitäten von Boeing und Airbus auf Rekordniveau ausgelastet sind? Ich mache mir da mittelfristig schon Sorgen, so dass ich für weitere Aktienkäufe deutlich günstigere Einstiegskurse bräuchte. Andererseits halte ich viel vom Aercap Management, das in letzter Zeit z.B viele Flugzeuge mit hohen Margen verkauft hat. Die freien Mittel fließen zum Teil in Rückkäufe unter Buchwert, was m.E. eine sinnvolle Sache ist.

Lange Rede kurzer Sinn: ich halte unverändert weiter meine Aercap Aktien und habe mich parallel mal mit eher kurzfristigen Anleihen aus dem Sektor beschäftigt. Dabei wäre Aercap wieder meine erste Adresse gewesen, aber leider hatten die beiden Anleihen, die ich mir kursorisch angeschaut habe, eine Mindeststückelung von USD 150.000. Das war mir dann doch ein bisschen zu viel. Air Lease hat hingegen eine Palette von Anleihen mit einer Mindeststückelung von USD 2.000 und ich habe mich für die 2022 fällige entschieden. Weiterlesen