Torm – Bewertungsupdate

aktueller Kurs: USD 6,86

Mein letztes Update zu Torm und Ardmore Shipping liegt gerade mal ein Quartal zurück. In der Berichterstattung zum vierten Quartal hat Torm nun berichtet, dass die Preise für Produktentanker etwas angezogen haben, was der Kurs der Aktie in meiner Wahrnehmung nicht mitgemacht hat. Deshalb habe ich meine Bewertung aktualisiert, um zu sehen, ob sich der schon letztes Jahr bestehende Abschlag so weit erhöht hat, dass ich nachkaufen möchte.

Torm Flottenbewertung

Torm berichtet in der Q4 Präsentation von einem NAV pro Aktie von USD 11,6 pro Aktie bei einem Börsenkurs von USD 6,95 pro Aktie zum Ende des Jahre 2018 wäre das ein Abschlag von 40%. Wenn ich, wie üblich, nicht sämtliche Positionen in der Bilanz berücksichtige, sondern nur die, die ich auch für werthaltig erachte, z.B. Cash und Treibstoffe reduziert sich der NAV auf USD 11. Das wären aber immer noch 38% Abschlag.

Der von Torm berichtete NAV basiert auf einer Flottenbewertung durch einen Schiffsmakler, der den Wert der Flotte mit USD 1,675 Mrd. angibt. Wie schon in der Vergangenheit ist dieser Wert höher als der unabhängige Wert von www.VesselsValue.com, dem ich viel mehr vertraue. VesselsValue kommt inklusive der kommenden Neubauten auf glatte USD 1,5 Mrd. Der Schiffsmakler liegt also um 12% höher. Das bestätigt tendenziell mal wieder meine These, dass man +/- 10% mit vielen Gutachtern diskutieren kann bzw. einen findet der +/- 10% für richtig hält.

Basierend auf VesselsValue reduziert sich der Abschlag auf nur noch 21%, das sind aber umgerechnet auf den Wert der Flotte immerhin noch 9%.

FAZIT

Zunächst muss ich mal wieder betonen, wie sehr mich der blog von Schnellschüssen abhält. Als ich gestern das Reporting gesehen habe, war mein Reflex schnell auf der Basis folgender These zu kaufen:

1) meine Einschätzung zum Produktentanker Markt ist unverändert und durch den letzten Research den ich gelesen habe, eher bestätigt.

2) der Wert der Schiffe ist (leicht) gestiegen, was auch für meine Einschätzung zum Markt spricht

3) der Kurs der Aktie ist hingegen etwas gefallen.

1) und 2) bleiben auch so, nach dem ich diesen Artikel geschrieben habe. Bei 3) ist mir allerdings ein Fehler unterlaufen. Torm ist in Kopenhagen und in New York an der Börse notiert. comdirect kann aber Kopenhagen, wo die meisten Umsätze stattfinden, nicht anzeigen. In New York ändert sich aber der anzeigte Kurs teilweise wochenlang nicht. Deshalb hatte ich noch USD 5,99 im Kopf. Das wäre dann selbst mit der Flottenbewertung von VesselsValue ein Abschlag von 31% gewesen. Da hätte ich sofort gekauft.

Für diesen Artikel kam ich dann aber noch auf die Idee mal Kopenhagen in USD umzurechnen und tatsächlich liegt der aktuelle Börsenkurs bei umgerechneten USD 6,86 und damit eben 10%-Punkte niedriger als zunächst gedacht.

Meine Position bei Torm war bisher relativ klein und deshalb habe ich jetzt gerade eine Order aufgegeben, auch wenn der Abschlag nicht ganz so hoch ist, wie anfänglich gedacht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.