Indus Holding bleibt sich treu

aktueller Kurs: 43,05 EUR

Indus Holding hat heute die Zahlen für 2018 vorgestellt. In vielen Fällen ist es gut, wenn ein mittelständisch geprägtes Unternehmen stoisch seinen Weg geht. Irgendwann kommt aber die Zeit, zu der man meiner Meinung nach der Welt ins Auge blicken muss.

Indus Holding ist für mich ein Unternehmen auf das beides zutrifft.

Meiner Meinung nach zeigt das die folgende Grafik des Segments Fahrzeugtechnik, die ich aus der Q4 2018 Präsentation entnommen habe:

Ergänzend kann man noch dazu sagen, dass die offizielle EBIT Ziel Marge 10%+ beträgt. Schon 2014 zum Beginn dieser Grafik war das Segment Fahrzeugtechnik nach den eigenen Zielen also bereits schwach. Inzwischen hat man es geschafft diesem Bereich bis in die Verlustzone die Treue zu halten. Nachvollziehbare Strategien, wie man den turn around in der Fahrzeugtechnik schaffen will, sind in der Präsentation nicht enthalten. Den Geschäftsbericht habe ich noch nicht gelesen, aber ich zweifle, dass sich da im Vergleich zu den Vorjahren was wesentliches geändert hat. Da wurden auch immer schon Verbesserungen avisiert, stattdessen wurde es wie man sieht von Jahr zu Jahr schlechter.

Bei diesem eigentlich guten Unternehmen, könnte ich was die Fahrzeugtechnik angeht, zum aktivistischen Investor werden. Nun ja, in dem ich das hier schreibe, bin ich das vielleicht schon. Leider wird das wohl nichts ändern, aber zumindest habe ich meinem Ärger etwas Luft machen können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.