Ölpreise brechen ein

aktueller Kurs BP: 3,747

aktueller Kurs Shell: 16,01

Letzte Woche wurde noch spekuliert, um wie viel die OPEC + Russland die Produktion zusätzlich drosseln werden, weil die Nachfrage aufgrund des Corono Virus weltweit nicht so stark steigt wie erwartet bzw. inzwischen vielleicht sogar absolut sinkt. Am Wochenende konnte man sich unerwarteter Weise nicht einigen und stattdessen hat Saudi Arabien jetzt die Preise gesenkt und sogar eine Produktionsausweitung ins Spiel gebracht, wie man z.B. beim ZDF lesen kann.

Diese Nachrichten in Verbindung mit der, wegen Corona, ohnehin schon schlechten Stimmung, hat zu Preiseinbrüchen um 30%! geführt. Der heftigste Preiseinbruch bei Öl seit fast 30 Jahren.

Nachkauf

Mehr oder weniger analog zum Ölpreis fallen die großen Öl-Konzerne heute an einem einzelnen Tag um die 20%. Ich kann nicht prognostizieren, wie hoch die Verluste mit den heutigen Ölpreisen sein werden und auch nicht ob üppigen Dividenden mit Renditen um die 8% gehalten werden können oder nicht. Ich agiere mehr oder weniger einzig und allein auf Basis der Einschätzung, dass die Auswirkungen zumindest mittelfristig nicht so gravierend sein werden, wie sie heute eingepreist werden.

Ich habe deshalb gerade einige BP und Shell Aktien nachgekauft. Sollte die Bewegung in den kommenden Tagen noch gravierend weitergehen, würde ich vielleicht auch noch bei Exxon und Equinor nachlegen.

Ich fühle mich seit ein paar Tagen langsam aber sicher wieder an die Finanzkrise 2008 / 2009 erinnert. Natürlich weiß ich auch nicht sicher, dass nicht bald sämtliche Lieferketten zusammenbrechen und die Weltwirtschaft ins Chaos stürzt, aber ich habe in der Finanzkrise die Erfahrung gemacht, dass es sich lohnt Aktien von Unternehmen, die man ohnehin kennt, nachzukaufen, wenn viel Weltuntergang schon eingepreist ist. Allerdings meiner Meinung nach auf keinen Fall in zu großen Tranchen. Ich hielt Gagfah damals bei 10 Euro für fair bewertet. Kurse um die 7 Euro schienen mir schon sehr niedrig, aber trotzdem fiel er irgendwann auf ungefähr 2,5 Euro. Ich habe zum Glück nicht schon bei 7 mein ganzes Pulver verbraucht, sondern konnte bis zum Boden immer mal wieder nachkaufen. Natürlich gibt es keine Garantie, dass es wieder so kommen wird. Ich will nur beschreiben, wo mein Drang herkommt heute schon wieder zu kaufen, nachdem gerade erst zweimal Aercap nachgekauft habe. Ich fühle mich gierig, während andere Panik haben. Ich hoffe nur, dass es nicht auch für mich richtig gewesen wäre, Panik zu haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.