EU rechnet mit rapide steigenden Energiepreisen

17.10.2011 von admin.

Ich habe gerade diesen Artikel auf Spiegel Online gelesen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,792211,00.html

Darin wird berichtet, dass die EU “bis zum Jahr 2050 eine Preisexplosion um bis zu 100 Prozent” erwartet. Das klingt dramatisch und vielleicht war es dann ja langfristig klug mir E.on Aktien ins Depot gelegt zu haben. 39 Jahre sind allerdings auch noch eine lange Zeit, jährliche Angaben sind nicht enthalten und so habe ich schnell selber nachgerechnet bei welcher jährlichen Preissteigerungsrate sich bis 2050 eine Verdoppelung der Preise ergibt. Das ernüchternde Ergebnis nach reißerischen Begriffen wie Preisexplosion ist: 2%! Die EZB dürfte froh sein, wenn sie das für die 39 Jahre im Durchschnitt hinbekomt. Ich rechne bei den Energiepreisen eher mit deutlichen höheren Steigerungsraten.

Ich schreibe das nur kurz, weil es ein krasses Beispiel ist, dass man am besten alles selber hinterfragt und nichts mehr direkt glaubt oder um es auf den Punkt zu bringen: traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.