Suntec Reit – kein Nachkauf möglich

aktueller Kurs: 0,735 EUR pro Anteil

Mein letzter Artikel über den Suntec Reit aus Singapur ist schon wieder fast genau 4 Jahre her. Etwas über 2 Jahre davor habe es mir in einem Urlaub zum Projekt gemacht, mir Suntec anzuschauen und anschließend einige Anteile gekauft.

Neben einer Dividendenrendite, die bezogen auf den jeweils aktuellen Kurs immer so um die 5% lag, hatte sich auch der Kurs unter Schwankungen positiv entwickelt.

Quelle: comdirect

Wie man sieht, ist der Kurs jetzt durch die Corona Panik erstmals wieder deutlich unter meinen damaligen Einstand gefallen und zwar obwohl man argumentieren kann, dass das Portfolio heute diversifizierter und besser aufgestellt ist als 2014.

Deshalb habe ich gestern ein Update zu Suntec Reit entworfen und anschließend versucht einige Anteile nachzukaufen. Leider musste ich feststellen, dass der Suntec Reit rechtlich/regulatorisch als Fonds aufgelegt wurde und nicht als Immobilien AG, die als Reit qualifiziert. Das führt dazu, dass die nach meinem Kauf eingeführten Informationspflichten zu Fonds auch für den Suntec Reit gelten. Diese hält der aber nicht ein, weil er wahrscheinlich kaum Investoren aus der EU hat. Obwohl die Anteile u.a. in Frankfurt an der Börse notiert sind, kann man sie deshalb als EU Bürger trotzdem nicht kaufen.

FAZIT

Für mich ist das mal wieder ein Fall, in dem die Politik wohlmeinend über das Ziel hinausgeschossen ist und Personen schützt, die gar nicht geschützt werden wollen. Ein deutlicher Warnhinweis, dass diese Produktbeschreibungen nicht vorliegen, hätte in meinen Augen auch gereicht. Meinetwegen noch mit einer Klassifizierung der Kunden, in solche die eine Ahnung haben und Risiken eingehen können und wollen und solche, die das nicht wollen bzw. nicht verstehen was sie tun.

Wie auch immer, für mich heißt das, dass ich ganz genau überlegen werde, bevor ich meine vorhandenen Suntec Reit Anteile verkaufe, da ich sie danach nicht mehr wieder kaufen kann. Ich kann das gleiche nur allen raten, die Suntec Reit Anteile oder andere Fondsanteile von außerhalb der EU halten, deren Manager die EU Anforderungen nicht erfüllen, aber ansonsten einen guten Job machen.

10 Gedanken zu „Suntec Reit – kein Nachkauf möglich

  1. Malte

    Sehr interessant!
    Zum Thema Immobilien überlege ich aktuell in die Deutsche Konsum REIT-AG zu investieren.
    Wurden durch Corona auch abgestraft, haben ggf. auch einige Mietausfälle zu verzeichnen aber das meiste sind Supermärkte und die haben ja weiterhin geöffnet…
    außerdem sind hier ständige Insiderkäufe durch die Babelsberger Beteiligungs GmbH zu beobachten, die u.a. dem Geschäftsführer gehört…
    Hast du dich schon einmal hiermit beschäftigt??

    Schätzende Grüße
    Malte

    Antworten
    1. Value Mario Beitragsautor

      Ich habe über die Deutsche Konsum Reit und die Deutsche Industrie Reit kurz was in meinem Artikel über das Eigenkapitalforum 2019 geschrieben.

      https://value-shares.de/2019/11/28/eigenkapitalforum-2019/

      Die Story fand ich überzeugend, aber zum damaligen Zeitpunkt gefiel mir die Bewertung noch nicht. Deshalb danke für die Frage, denn das könnte sich ja jetzt gut geändert haben. Spannender von der Idee, fand ich die Industrie Reit. Die allerdings von der aktuellen Krise auch stärker betroffen sein könnte. Im Zweifel gucke ich mir die beide in den nächsten Tagen noch mal an.

      Antworten
        1. Value Mario Beitragsautor

          Hallo Malte,

          da ich nicht unmittelbar einen Artikel über die Deutsche Konsum Reit schreiben werde, auf diesem Weg eine kurze Rückmeldung.

          Ich habe gerade mal ganz grob angefangen die Zahlen anschauen und das Projekt dann sofort wieder vertag, als ich folgende Diskrepanz festgestellt habe. NAV per share zum 31.12.2019 laut Unternehmen EUR 10,13 und aktueller Börsenkurs EUR 14,40. Da ist bis zum NAV noch ein weiter Weg und eigentlich mache ich bei Immobilien und anderen real assets gerne auch noch einen Abschlag, wenn die Bilanzwerte auf geschätzten Marktwerten beruhen.

          Ich habe die Konsum Reit und die Industrie Reit trotzdem auf meine Watchlist genommen. In eine detaillierte Analyse werde ich aktuell aber nicht einsteigen, sofern die Kurse nicht noch mal deutlich runter kommen.

          Antworten
          1. Malte

            Hallo Mario,

            besten Dank für deine Rückmeldung!!
            Deine Skepsis verstehe ich, ich bin aufgrund der folgenden 2 Fragen ebenfalls noch etwas am Zögern:
            1) Wie hoch sind die stillen Reserven? Diese sind ja im NAV nicht eingepreist und wenn Elgeti und Co die Objekte mit 10% Ankaufsrendite kauft, dann erscheint mir das in den heutigen Zeiten für Immobilien schon sehr günstig. Je nachdem was man hier annimmt, kommt man ggf. auf einen deutlich höheren NAV
            2) Kann das bisherige Wachstumstempo, welches sicherlich auch ein Grund ist warum, der Kurs höher als der NAV ist, beibehalten werden? Die Kasse ist zumindest prall gefüllt ….

            Was denkst du zu diesen 2 Punkten??

            Ich tendiere dazu eine erste Kauforder bei 14€ zu platzieren… Langfristig klingt mir die Story des Unternehmens sehr chancenreich und auch wenn Herr Elgeti laut Presse teilweise mit sehr harten Bandagen kämpft, so scheint er bisher einen sehr guten Job gemacht zu haben und ist selbst mit hohen Summen investiert…

            Grüße Malte

          2. Value Mario Beitragsautor

            zu 1) Ich gehe davon aus, dass die stillen Reserven bei NULL liegen. Das Unternehmen bilanziert nach IFRS und da werden Bewertungsgewinne ausgewiesen, sofern die Gutachter Bewertungen das hergeben. Das war zwar bei der Konsum Reit im Jahr 2019 nicht der Fall, aber bei der Industrie Reit schon. Du kannst also davon ausgehen, dass sich noch höhere Werte nicht rechtfertigen lassen, sonst wäre das passiert. Da Gutachterwerte immer auch subjektiv sind und nach meiner Erfahrung zum höheren Ende tendieren, ziehe ich sogar gerne pauschal 10% ab, statt noch stille Reserven zu unterstellen. Über stille Reserven kann man nur nachdenken, wenn ein Unternehmen wie Noratis nach HGB bilanziert, aber selbst dann ist es schwierig selber einen Wert zu ermitteln.

            Die 10% Ankaufsrendite legen neben einer interessanten Nische für mich auch Nahe, dass die Objekte noch irgendwelche Probleme haben. Wenn die dann bearbeitet werden, ist das Objekt mehr Wert. Das würde ich aber vor Erledigung nicht als stille Reserve mit bezahlen wollen.

            zu 2) kann ich nicht viel sagen. Ich bin nicht gut darin Wachstumsprognosen zu machen und kaufe lieber basierend auf dem aktuellen Stand bzw. der impliziten Annahme eines Wachstums entsprechend des gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Ich gebe dir aber Recht, dass das ein Teil der Erklärung der hohen Kurse im Vergleich zum NAV ist.

  2. Wei

    Hallo Mario,
    bei der Merkur Bank (ehemals Bank Schilling) kann man sich als Profi-Kunde einstufen lassen, sofern man einige Kriterien erfüllt (z.B. WP-Handelsvolumen p.a.; Depotvolumen; Erfahrung mit WP etc.). Als Profikunde kann man auch Papiere kaufen, bei denen die von Dir angesprochenen Informationen nicht vorliegen.
    Vielleicht ein Versuch wert?

    Antworten
    1. Value Mario Beitragsautor

      Hallo Wei,

      den Versuch über die Merkur Bank hatte ich schon gemacht. Die Auskunft lautete, dass das auch für Profis nicht geht. Das hat mich zwar gewundert, aber ich habe dann nicht weiter recherchiert, ob das auch wirklich stimmt. Hast du schon andere Erfahrungen gemacht?

      Gruß
      Mario

      Antworten
  3. Malte

    Auf deine letzte Antwort kann ich leider nicht mehr antworten, daher an dieser Stelle: DANKE für deine Hinweise Mario!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.