Archiv des Autors: Value Mario

Aercap – mal wieder ein Nachkauf

aktueller Kurs: USD 54,725

Mit bisher 12 Artikeln ist die Flugzeugleasinggesellschaft Aercap eines der Unternehmen, über die ich hier am häufigsten geschrieben habe. Der Grund dafür ist regelmäßigen Lesern des blogs längst bekannt. Mit Flugzeugleasing kenne ich mich aus eigener Erfahrung aus, Aercap ist eines der besten Unternehmen der Branche und aus mir unerfindlichen Gründen gibt es anders als für so viele andere Branchen bei Flugzeugleasing meiner Meinung nach keine absurd hohen Bewertungen.

Auch wenn Mr. Market also skeptisch ist, bin ich bisher immer gut gefahren, wenn ich Aercap zu dem von mir ermittelten Wert oder darunter gekauft habe. Nach den aktuellen Kursrückgängen aufgrund der allgemeinen Corona Virus Sorgen, habe ich mich heute entschlossen noch mal ein paar Aktien zu kaufen.

Weiterlesen

Volkswagen Aktienanleihe

ISIN: DE000PX5R2E8

aktuelle Rendite: 6,1%

aktueller Kurs VW Vz: 171 Euro

Aktienanleihen haben einen ähnlichen Charakter wie der Verkauf eines Puts und die verzinsliche Anlage der Mittel, die gebraucht würden, um den Put im Falle eines Falles zu erfüllen. Da der Kauf von Aktienanleihen mit kleineren Beträgen leichter umsetzbar ist, als der direkte Verkauf von Puts an der Terminbörse mag ich Aktienanleihen grundsätzlich gerne. Allerdings kaufe ich sie nur, wenn ich grundsätzlich nichts dagegen hätte, wenn der Put tatsächlich ausgeübt werden würde. Da Aktienanleihen nur für sehr große Titel emittiert werden, die meistens außerhalb meines Circle of Competence liegen, ergibt sich für mich deshalb leider selten die Chance dazu.

Ich habe Ende letzten Jahres irgendwo, vermutlich in der Wirtschaftswoche, aufgeschnappt, dass das erwartete 2019‘er KGV der Volkswagen Vorzüge nur noch bei rund 6,5 (aktuell 5,8) liegt. Mir war zwar bewusst, dass die Autokonzerne optisch alle niedrig bewertet sind und die Frage ob die Elektromobilität sich nun durchsetzt oder nicht, bietet ja auch genug Risiken, aber ein KGV von um die 6 ist aber schon echt niedrig.

Ich bin seit 2015 erfolgreich in der Hybridanleihe von VW investiert und überfliege seither jeden Quartalsbericht zumindest oberflächlich und eigentlich ergibt sich für mich daraus bis auf die mittel- bis langfristigen Grundsatzthemen kein Grund für eine so niedrige Bewertung. Trotzdem versuche ich mir meiner Unzulänglichkeiten als Analyst der Automobilbranche bewusst zu bleiben und habe wie bei der Hybridanleihe nach einem zusätzlichen Sicherheitspuffer gesucht, statt mich direkt auf die Aktien zu konzentrieren. In diesem Fall eine Aktienanleihe.

Weiterlesen

Buch: Von Tulpen zu Bitcoins

von Torsten Dennin

„Eine Geschichte der größten Finanzblasen und wie man sie erkennt“ lautet der Untertitel des Buchs, dass ich heute kurz vorstellen möchte.

Ich finde Finanzblasen und -krisen können manchmal einen spannenderen Handlungsrahmen bieten als so mancher Thriller und so habe ich zu einigen wie der Tulpenmanie im 17. Jahrhundert und der letzten großen Finanzkrise schon ganze Bücher gelesen. „Von Tulpen zu Bitcoins“ geht hingegen nicht so sehr ins Detail sondern gibt in 42 Kapiteln einen kurzen Überblick über spektakuläre Phasen in der Geschichte der Finanzmärkte.

Weiterlesen

Corridor Resources – endlich Kurssprung

aktueller Kurs: 1,27 CAD

Am ersten November letzten Jahres habe ich kurz berichtet, dass Corridor Resources einen Prozess begonnen hatte, um auf die eine oder andere Art z.B. durch einen Verkauf oder einen Merger den Wert zu heben, den das Unternehmen hat, der sich aber nicht an der Börse widerspiegelte.

Vorgestern wurde nun bereits das Ergebnis dieses Prozesses präsentiert und die Börse hat wie folgt darauf reagiert:

Quelle: comdirect
Weiterlesen

Prokon – Windpark besicherte Anleihe

ISIN: DE000A2AASM1

aktuelle Rendite: 5,5%

Prokon ist ein Windparkentwickler und -betreiber mit Sitz in Itzehoe in der Nähe von Hamburg. Prokon ist heutzutage eine eingetragene Genossenschaft mit mehr als 39.000 Mitgliedern und damit nach eigener Einschätzung die größte Energiegenossenschaft Deutschlands. Prokon betreibt laut Internetseite in Deutschland 324 Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von 598 MW. Dazu kommen noch 45 Anlagen in Polen mit einer Nennleistung von 90 MW.

Genossenschaftsanteile sind jetzt nicht meine bevorzugte Investitionsmöglichkeit, aber das macht auch nichts, denn es gibt von Prokon eine börsennotierte Anleihe. Das besondere an dieser Anleihe ist, dass sie durch konkrete Windparks besichert ist und zwar ohne dass auf Projektebene noch Darlehen von Banken vorhanden sind. Diese besicherte Anleihe ist also wirklich besichert und hat nicht, wie so häufig in dieser Branche, den Charakter einer Mezzanine Finanzierung. Eine weitere Besonderheit, die fast schon zwingend aus der ersten folgt, ist die Tatsache, dass die Anleihe jährlich getilgt wird.

Mit über 5% liegt die Rendite höher als man heute beim Erwerb neuer, deutscher Windparks erwarten kann. Gibt es einen Haken oder ist die Anleihe eine super Schnäppchen?

Weiterlesen

Teekay Corp. – 100% Upside?

aktueller Kurs: 4,735 USD

Teekay habe ich hier bereits vor etwas über 6 Jahren vorstellt. Damals fand ich die Bewertung mehr oder weniger fair und wollte noch auf einen Abschlag warten. Der Kursabschlag kam dann auch, allerdings in Verbindung mit schlechten Nachrichten bzw. schlechten Aussichten. Ich habe deshalb bis zu diesem Artikel noch nicht gekauft. Selten war eine Entscheidung besser als diese:

Quelle: comdirect

Jetzt 6 Jahre später mehren sich allerdings für mich die Zeichen, dass Teekay die bestehenden Schwierigkeiten überwunden hat und der Kurs sich deutlich erholen könnte.

Weiterlesen

Buch: Anlagechancen 2020 – Anlegen im Japan-Modus

von Ralf Vielhaber, Stefan Zimmermann (Hrsg.)

Letztes Jahr habe ich das erste Mal das jährliche Anlage-Buch aus dem Fuchsbriefe Verlag vorgestellt. Den Untertitel „Anlegen im Japan Modus“ der Ausgabe 2020 fand ich vielversprechend, denn in Japan gibt es ja schon viel längere minimale Zinsen. Auch wenn ich wusste, dass die Autoren vom Fuchsbriefe Team auch nicht zaubern können und die externen Autoren teilweise mehr oder weniger Advertorials schreiben, war ich doch gespannt, ob ich meinen Anlagehorizont erweitern kann und bin tatsächlich auf ein paar Ideen gestoßen, denen ich zumindest mal nachgehen will.

Weiterlesen

Eigenkapitalforum 2019

In diesem Jahr bin ich zum dritten Mal beim Eigenkapitalforum der Deutsche Börse gewesen. Ich habe, wie immer, versucht mich auf Unternehmen aus meinem Kompetenzbereich zu konzentrieren. Auf der EKF sind das erneuerbare Energien und Immobilien, denn Unternehmen aus dem Transportwesen sind dort kaum vertreten. Hapag Lloyd hat zwar gestern präsentiert, aber ich bin gestern nicht mehr dort gewesen. Für mich wäre neben Hapag Llyod nur noch ABO Wind interessant gewesen und ausgerechnet diese beiden haben gleichzeitig präsentiert. Deshalb habe ich darauf verzichtet extra noch mal hinzufahren. Im Folgenden fasse ich kurz meine Notizen und Gedanken zusammen:

Weiterlesen

Aircastle – Übernahmeangebot mit 34% Aufschlag

aktueller Kurs: 32,27 USD

Aircastle ist eine Flugzeugleasing Gesellschaft über die ich hier nur 2012 einmal geschrieben habe. Da Flugzeugleasing einer meiner Schwerpunkte ist, da ich in der Branche selber mal gearbeitet habe, habe ich Aircastle trotzdem in jedem Quartal zumindest grob verfolgt. Hier aufgetaucht ist Aircastle nicht mehr, weil Aercap für mich das bessere Unternehmen mit dem besseren Flugzeugportfolio ist.

Zum richtigen Preis hätte ich auch in Aircastle investiert, aber relativ zum Kurs von Aercap war Aircastle in meinen Augen nie niedrig genug bewertet. Gestern ist sogar das Gegenteil eingetreten. Das Unternehmen hat ein freundliches Übernahmeangebot mit einem Aufschlag von 34% bekanntgegeben.

Weiterlesen